Læsø | VisitNordjylland
Læsø Bilder

Læsø

Insel Læsø ist reich an Ruhe, Natur, Gastronomie, Kunst und Kultur – und hat sowohl den Urlaubern als auch den Einheimischen viele interessante Aktivitäten und Orte mit kleinen und großen Erlebnissen zu bieten. Für viele Menschen ist die erste Begegnung mit Insel Læsø immer ein Aha-Erlebnis. Insel Læsø ist flach wie ein Brett und einsame Spitze als das gastronomische Füllhorn Dänemarks mit Leckereien von Meer, Wald und Acker; eine verträumte Oase mit Fahrradwegen, minimalem Verkehrsaufkommen und Aktivitäten und ausgeprägter Servicebereitschaft bei den örtlichen Geschäftsinhabern. Setzen Sie sich die Erlebnisbrille auf, geben Sie Vollgas für alle Sinneseindrücke, lassen Sie den Puls ruhiger schlagen und sich nicht von der Stille abschrecken. 

Falls Sie Insel Læsø besuchen möchten, kommen Sie in der Regel mit der Læsøfähre von Frederikshavn an, von wo aus Sie die Insel nach 90-minütiger Überfahrt erreichen. Eine andere Möglichkeit wäre, einen Flug aus Roskilde/Seeland zu buchen; die Anreise wurde in dem Fall ungefähr eine Stunde dauern, es sei denn, dass jemand unterwegs auf die Insel  Anholt abgesetzt werden möchte, wodurch sich der Flug um eine Viertelstunde verlängert… Schließlich steuern viele Freizeitkapitäne die beiden gemütlichen Häfen der Insel Læsø in Vesterø und Østerby an, wo jedes Jahr mehrere tausend Segeljachten und Motorboote aus u.a. Dänemark, Schweden, Norwegen und Deutschland anlegen.

Aktivitäten und Erlebnisse

Læsø bietet reiche Möglichkeit dafür, etwas aktiver und bei etwas höherem Puls zu relaxen als im Sackstuhl auf der Terrasse des Ferienhauses. Mit vielen hundert Isländerpferden und einer Handvoll für Ausritte durchaus geeigneter Orte bestehen gute Möglichkeiten dafür, Insel Læsø auf Pferderücken im Rahmen von Ausflügen mit und ohne Führung zu erleben. Steht es Ihnen vom Temperament her eher nach zweirädriger als vierbeiniger Fortbewegung, bietet der Dünenwald vor Ort den Mountainbikern ein einzigartiges Gelände, und wer auf Schusters Rappen steht, kann entweder die Halbmarathonstrecke der Insel oder vielleicht den örtlichen 18-Loch-Golfplatz probieren, der wegen seiner in eine herrliche Naturlandschaft eingebetteter Lage mit Meeresausblick weltweiten Ruhm genießt.

Læsø ist rundum freigebig, wenn es um Eindrücke körperlicher und geistiger Art geht. Die Natur gibt es überall, was man als Ersteindruck vom Fährschiff oder Flugzeug auch verspürt: Hier hängt der Himmel hoch, so wie es ein fantastisches Licht, weitgedehnte Wälder,  kilometerweise Strände und eine beeindruckende Mischung von Heide, Heidekraut, Marsch und überhaupt Weiten voller Stille gibt.

Insel Læsø ist auch reich an Kultur und Geschichte, was bei den einzigartigen Tangdachhäusern, vorrangig Museumsgården und Hedvigs Hus, voll in Erscheinung tritt, wobei dies nicht zuletzt auch für die Geschichte vom Læsø-Salz in Læsø Salt Syderi gilt – einem archäologisches Produktionsschulprojekt, das die Salzsiederei als das größte Gewerbe des Mittelalters hat wiederaufleben lassen und nunmehr als Arbeitsplatz für 20 Menschen dient, die jeden Tag Salz sieden und darüber berichten an dem Ort, den sie selbst als Dänemarks schönsten Arbeitsplatz am Rande von Rønnerne – einem 2.650 Hektar großen einzigartigen Marschgebiet - bezeichnen … Als Ableger von Læsø Salt gilt auch ein anderes Highlight der Insel Læsø, und zwar das Kurbad Læsø Kur, das im Rahmen eines von preisgekrönten Architeken gestalteten Ensembles am Rande des Strandes die Gäste zum Wellness in eine umfunktionierte Kirche mittels salziger Bäder und Verwöhnung pur heranlockt.

Siehe alle Aktivitäten und Attraktionen auf Læsø

Events und Veranstaltungen auf Insel Læsø

Insel Læsø gibt auch den Rahmen für ein Alltagsleben und ein Leben voller Aktivitäten im Zeichen einer Gastfreundschaft ab, die all denjenigen, die die Insel für kürzere oder längere Zeit besuchen möchten, entgegengebracht wird. Die Gastfreundschaft kommt in großem Umfang durch die vielen Festivals zum Ausdruck, die während der Sommersaison sowohl Gäste und Einheimische als auch ehemalige Inselbewohner auf die Insel locken. Darunter ist unter anderem zu erwähnen: Tag der Gastronomie, Tag des Meeres, Tierschau, Kaifest, Hafenfest, Existenzgründer-Meeting, Kunstfestival, Kite Camp, Literaturfestival und Jomfruhummer(Kaisergranat)festival. Wie Sie vielleicht bemerkt haben, gilt bei mehreren der Læsø-Festivals der kulinarische oder gastronomische Apekt als Dreh- und Angelpunkt mit dem Jomfruhummerfestival als der Lokomotive, die am ersten August-Samstag Besucher zu Tausenden auf die Insel locken. Sie kommen, um Spitzenerlebnisse der dänischen Gastronomie (z.Z. gastronomische Weltspitze) im Rahmen dieses Wettbewerbs zu erleben und zu beurteilen, was die Köche mit  den einzigartigen Zutaten der Insel Læsø hervorzaubern können. 

Siehe alle Events auf Læsø hier

Gastronomie

Die Natur ist mit den Zutaten freigebig, die Chefköche dazu veranlassen, Insel Læsø als Dänemarks größte natürliche Speisekammer zu bezeichnen. Fische und Schalentiere aus den die Insel umgebenden reinen Gewässern, die Pilze und Beeren des Waldes und die herrliche Erzeugnisse des Ackers, deren Geschmack durch die kargen Böden auf einem mit salzigem Tang bestandenen Sandhügel im Kattegat veredelt wird. Besuchen Sie unter anderem Strandgaarden Badehotel, aufgeführt auf der Liste von Nordjütlands besten Restaurants.

Siehe alle Restaurants auf Læsø hier

Unterkunft

Insel Læsø bietet viele Unterkünfte, egal ob man Hotel, Ferienhaus oder Campingplatz sucht. Vielerorts gibt es auch Unterkunftsangebote von privat, sodass man einen Einblick ins Leben der Einheimischen gewinnen kann.

Siehe alle Unterkunftsmöglichkeiten auf Læsø hier

Teilen Sie diese Seite

Dish from one of North Denmark's best restaurants

Die besten Restaurants in Nordjütland

Hier kannst du eine Liste mit die besten Restaurants in Nordjütland finden. Die Liste ist basierend auf Kommentaren und Kritiken auf TripAdvisor.