Skagen | VisitNordjylland
Skagen Bilder

Skagen

Skagen ist die nördlichste Stadt Dänemarks und als Urlaubsort im In- und Ausland bekannt. Hier gibt es die meisten Sonnenscheinstunden und ein ganz fantastisches Licht in Kombination mit einer einzigartigen Natur und den vielen weißen Sandstränden. Ansonsten ist Skagen eher eine Kleinstadt verglichen mit anderen europäischen Städten, dafür sind die Qualität und der Umfang des Erlebnisangebots riesig. Die Innenstadt von Skagen weist eine breitgefächerte Angebotspalette an Cafés, Restaurants und Imbissen nebst interessanten kulturellen Attraktionen auf.

Aktivitäten und Erlebnisse

In Skagen gibt es fast immer etwas zu erleben. Die Stadt ist durch reges Treiben gekennzeichnet, wobei es Freizeitangebote jeder Art und reichlich shoppingmöglichkeiten an der Flaniermeile von Skagen gibt. Sollten Sie auf kulturelle Angebote stehen, beherbergt die Stadt Skagen verschiedene Museen wie Skagens Museum für die Erwachsenen, in dem die Werke der berühmten Skagensmale ausgestellt sind, und das Teddybärmuseum Skagens Bamsemuseum für die Kinder. Ansonsten kann man zum Adlerreservat fahren und die majestätischen Vögel der Luft erleben. An Attraktionen ist die Landspitze Grenen zu erwähnen, die als völlig einzigartig gilt, die berühmte Versandete Kirche, die 4 Kilometer südwestlich der Stadtmitte von Skagen gelegen ist, Råbjerg Mile, die größte Wanderdüne Dänemarks, und der Leuchtturm Skagen Fyr.

Grenen, die ganz im Norden liegt, ist der Ort, an dem sich die Meere Skagerrak und Kattegat küssen. Es gilt als ganz besonderes Erlebnis, mit einem Bein in jedem Meer zu stehen, während man die Wellen betrachtet, die jeweils von ihrer Seite kommend gegeneinander aufschlagen.

Råbjerg Mile ist eine riesige Wanderdüne, die sich am Dünenwald Bunken Klitplantage zwischen Skagen und Frederikshavn befindet. Genau wie die übrigen Teile der Westküste Jütlands war Skagen im 16. bzw. 17. Jahrhundert durch verheerendes Sandtreiben geplagt, wobei der Sand aus westlicher Richtung herangeweht wurde und sich auf dem Land als große Dünen ablagerte, die den Ackerbau unmöglich machten, wodurch es zur Entvölkerung der Siedlungen kam. Im 19. Jahrhundert entfaltete man intensive Bemühungen, um dem Sandtreiben zum Stillstand zu bringen, indem man unter anderem Strandhafer und Nadelbäume anpflanzte, wobei hierdurch der naturbelassene Charakter des Gebiets in Mitleidenschaft gezogen wurde. Nach umfangreichen Diskussionen wurde das Gebiet um Råbjerg Mile herum im Jahre 1900 vom Staat gekauft, um als Denkmal des verheerenden Sandtreibens zu dienen.

Die Versandete Kirche dient als zusätzliche Erinnerung an die durch das Sandtreiben verursachten Verwüstungen, zumal der Kirchturm heute völlig vereinsamt in den Dünen steht. Die Kirche heißt eigentlich Sct. Laurentii-Kirche und diente ab dem ausgehenden 14. Jahrhundert bis 1795 als Pfarrkirche Skagens. Da es den getreuen Kirchgängern allmählich unzumutbar wurde, sich bei Gottesdiensten den Weg zur Kirche frei zu graben, nahm man zunächst den Kampf gegen das Sandtreiben auf, bis die Kirche auf Befehl des Dänenkönigs Christian VII. Stillgelegt wurde. Man riss das Kirchenschiff ab, und heute erkennt man nur noch den aus dem Sand herausragenden Kirchturm. 

Der Leuchturm Skagen Fyr, auch Der Graue Leuchtturm genannt, ist ein 46 Meter hoher, schöner Leuchtturm, der in der Mitte der Landzunge Skagens Odde gebaut wurde, denn nur so gab es die gleiche Entfernung zu den beiden Gewässern Skagerrak und Kattegat. Er wurde 1858 nach einer vierjährigen Planungsphase eingeweiht und ist Dänemarks zweithöchster Leuchtturm mit 210 Stufen nach oben zum fantastischen Panorama-Ausblick über die Landspitze Grenen und die Stadt Skagen. Der Graue Leuchtturm löste seinerzeit Den Weißen Leuchtturm ab, der auch nördlich von Skagen liegt, nunmehr unter Denkmalschutz steht und oft z.B. Kunstausstellungen beherbergt.

Siehe alle Aktivitäten und Attraktionen in Skagen

Events und Veranstaltungen in Skagen

In Skagen herrscht fast immer reges Treiben – ganzjährig sind Events für alle Altersklassen vorgesehen, selbstverständlich handelt es sich aber dabei schwerpunktmäßig um Termine während der Sommermonate. Im Januar findet das Skagen Winterbadefestival statt, bei dem mutige Wikinger ins kalte Kattegat-Wasser springen. Im Mai gibt es das Vogelfestival und in unmittelbarem Anschluss hieran das Meeresfischfestival, das Skagen-Rennen für Oldtimer-Motorräder und Råbjerg Mile Maraton. Der Juni steht im Zeichen von Ausflügen in die Natur, wobei diese im feierlichen Spektakel am Johannisabend mit Feuer am Strand gipfeln. Im Juli pilgern Touristen zu Tausenden nach Skagen zu Dänemarks ältestem Musikfestival, Skagen Festival, während im August Skagen Food & Design Market die Türen aufschlägt, ehe im November zur Versammlung auf der Landspitze Grenen gerufen wird, um hier ein aus Menschen bestehendes 365-Logo zu bilden, das die Tage des Jahres markieren soll.

Siehe alle Events in Skagen hier

Gastronomie

Skagen ist mit gemütlichen Gastronomiebetrieben gespickt, die insbesondere auf leckere Gerichten mit Fisch setzen, der in den beiden Meeren gefangen wurde, die Skagens Odde umschlingen. Es gibt immer etwas für jeden Geschmack, falls man aber am liebsten in Schlemmerlokals verkehrt, sind insbesondere De 2 Have, Hjorths Badehotel, Ruths Hotel und Brøndums Hotel hervorzuheben - 2015 wurde Brøndums Hotel Sieger im Local Cooking Nordjylland-Wettbewerb mit dem leckersten Gericht mit nordjütländischem Ortsbezug, wobei  alle drei Restaurants auf der Liste mit Nordjütlands besten Restaurants aufgeführt sind.

Siehe alle Restaurants in Skagen hier

Unterkunft

Egal wie Sie Ihren Urlaub verbringen möchten - im Ferienhaus, auf dem Campingplatz oder im Hotel - gilt, dass Skagen die ganze Palette abdeckt, zumal sich die meisten Unterkünfte in die fantastische Natur vor Ort eingebettet liegen.

Siehe alle Unterkunftsmöglichkeiten in Skagen hier

Teilen Sie diese Seite

video og kort

Grenen bei Skagen

Wenn man in Nordjütland unterwegs ist, ist Skagen und Grenen unbedingt ein Besuch wert. Lassen Sie sich diese faszinierende Begegnung mit den Kräften der Natur nicht entgehen.

Skagens Museum

Skagens Museum ist ein international anerkanntes, wegen den Skagensmalern Krøyer, Anna und Michael Ancher, Tuxen usw. die im 19. Jahrhundert in Skagen angesiedelt haben.

Rubjerg Knude Fyr

Der Leuchtturm Rubjerg Knude Fyr, eines der Wahrzeichen Nordjütlands, ist ein beliebter Ausflugsziel für Einheimische und Touristen gleichermaβen. Wenn Sie ohnehin in Nordjütland unterwegs sind, sollten Sie den Besuch dieses geschichtsträchtigen Leuchtturms nicht verpassen, der voraussichtlich bis 2020 ins Meer abstürzen wird.