Weiter zum Inhalt
Rubjerg Knude Fyr

Gemeinsames Wachstum in Nordjütland

Foto: Nordvestkysten

Global gesehen gibt es einen Wachstum im Tourismus - die Weltwirtschaft hatte 2018 eine Wachstumsrate von 3,2 %, während der Tourismus eine Wachtsumsrate von 3,9 % hatte.

Projektet, som opererer på tværs af det private og offentlige erhverv, har fælles front og ejerskab og troen på, at man sammen står stærkere. 

In Nordjütland laufen die Dinge nicht so gut, wie wir es uns wünschen, und andere Regionen verzeichnen ein weitaus größeres Wachstum. Mit anderen Worten:

Tur i Dokkedal

Foto:Et nyt Kapitel

Gemeinsames Wachstum ist eine Initiative, die dazu beitragen soll den Tourismus in Nordjütland zu erhöhen, sodass die Region vor 2022 branchenübergreifend einen Wachstum erlebt.

Dies wird sich an einer erhöhten Anzahl an Übernachtungen, an einem höheren Umsatz und an mehr Arbeitsplätzen zeigen. Der Zweck der Initiative, welche aus den elf nordjütländischen Gemeinden, Region Nordjylland und einer Reihe an Unternehmensorganisationen besteht, ist es, eine Aufstockung des Budgets für das gemeinsame Tourismusmarketing zu erreichen. Ganz konkret wird erwartet, dass das frühere Budget von 15 Millionen DKK auf 50 Millionen DKK jährlich bis 2021 erhöht wird.

Dette offentlige-private partnerskab kom godt fra land i 2019 med markante resultater. I 2019 var væksten i overnatningstallene på 5,6 procent, mens landsgennemsnit lå på 4,1 procentI 2020 ramte Covid-19 turismen, hvor Nordjylland samlet set klarede sig bedre igennem året med et fald på blot -7 procent, hvorimod Danmark generelt set gik tilbage med -21 procent. 

Nordjylland er den landsdel, hvor turisme betyder relativt mest med et samlet turismeforbrug (jf. VisitDenmark) på 17 mia. kr. og 21.000 jobs. 

Teilen Sie Ihre Wunder:

VisitNordjylland © 2022
Deutsch