Ludvig og julemanden julekalender tv

Ludwig und der Weihnachtsmann

Foto: Visitnordjylland

Wussten Sie, dass der Weihnachtskalender des dänischen Senders TV2, Ludwig und der Weihnachtsmann, in dem Børglum Kloster in Nordjütland gedreht wurde? Auch der andere Weihnachtskalender, die Zwillinge und der Weihnachtsmann, wurde im Norden gedreht und Sie können hier mehr darüber lesen.

Der beliebte Weihnachtskalender Ludwig und der Weihnachtsmann wurde in den dänischen Fernsehsendern TV2 und 2018 auf TV2 play gesendet und auf der Schauspielerliste standen unter anderem Andreas Bo, Camilla Bendix, Anne Sofie Espersen, Alexandre Willaume und Julie Zangenberg. Die Rolle des Ludwigs übernahm Thomas Norgreen, während der Komiker Lars Hjorthøj den Weihnachtsmann spielte.

Es ist nicht immer so leicht der Weihnachtsmann zu sein, denn schließlich gibt es niemanden, der nicht glaubt, dass es ihn gibt. Außerdem gibt es viele die fälschlicherweise glauben, dass der Weihnachtsmann nur einen Tag im Jahr arbeitet, sagt Lars Hjortshøj.

Der Familienweihnachtskalender handelt von dem Jungen Ludwig (Thomas Norgreen), welcher zusammen mit seiner Familie in das Børglum Kloster einzieht, bevor sie ins Ausland gehen um von der Arbeit des Vaters zu leben. Ludwig ist überzeugt, dass ein wertvoller Schatz in dem Kloster versteckt liegt und er macht sich auf die Suche nach dem Schatz, damit die Familie genug Geld bekommt, um dort zu bleiben und dadurch die Reise ins Ausland zu vermeiden, damit Sie mehr Zeit miteinander verbringen können.

Zur selben Zeit bekommt der Weihnachtsmann Nicolas (Lars Hjortshøj) in Grönland Stress und fliegt mit seinem Schlitten in das gleiche Børglum Kloster, in welchem er vor mehr als 500 Jahren aufwuchs. Børglum beherbergt außerdem vier Geister, unter anderem "Stygge Krumpen", der von Andreas Bo gespielt wurde.

Der Drehort Nordjütland

Über die Wahl von Nordjütland hat der TV2's Programmchef Keld Reinicke gesagt "Die Gegend gibt uns eine einzigartige Möglichkeit in die lokalen Geschichten auf eine lustige Art und Weise einzutauchen und nicht zuletzt um die enorm schöne Umgebung zu genießen. Wir können eine fesselnde Geschichte mit Mystik, Humor, Geistern und dänischer Weihnachtsstimmung, also mit allem drum und dran, garantieren".

Børglum Kloster nahe Løkken

Der berühmte Weihnachtskalender wurde hauptsächlich in dem knapp 1000 Jahre alten nordjütländischen Børglum Kloster gedreht. Die Hauptperson des Weihnachtskalenders Ludwig zieht in das Børglum Kloster ein und sucht nach einem Schatz. Der Weihnachtsmann Nicolas flüchtet selbst in das Børglum Kloster und der böse Geist Stygge Krumpen bewohnt auch das Børglum Kloster. Sie können die Drehorte des Weihnachtskalenders selbst erleben, denn an mehreren Wochenenden im Dezember ist im Børglum Kloster ein Weihnachtsbasar.

Lesen Sie hier mehr über die Kulisse des Børglum Klosters.

Voergård Schloss

Ein Teil von "Ludwig und der Weihnachtsmann" wurde auch auf dem Voergård Schloss gedreht, wo die Geschichte erzählt, dass "Stygge Krumpen" hier täglich mit seiner Freundin wohnte. 2018 setzte sich Voergård Schloss gegen eine Konkurrenz von anderen historischen Häusern durch und wurde somit als der schönste Herrensitz in Dänemark gekürt. Sie können Dänemarks schönsten Herrensitz, der ein Drehort bei "Ludwig und der Weihnachtsmann" war, an mehreren Wochenenden im Dezember bei einem Weihnachtsmarkt erleben.

 

Die Zwillinge und der Weihnachtsmann

Foto: Visitnordjylland

Bekannte Fernsehserien, die in Nordjütland gedreht wurden

Foto: VNJ