Sommeraften Skagensmalerne Skagen Museum Krøyer

Die Maler Skagens in Nordjütland

Foto: Turisthus Nord

Kunst inspiriert von der Natur Skagens, einem einzigartigen Licht, sowie der Einfachheit und dem unberührte Leben der Gesellschaft - dies alles war die ultimative Inspiration für die Maler Skagens. Aber wo können Sie diese Werke betrachten?

Ende des 19. Jahrhunderts war es schwierig Skagen zu erreichen. Ohne Eisenbahnverbindung musste man mit einem Pferd von Frederikshavn die Stadt erreichen, und da es dort auch keinen Hafen gab, mussten die Kapitäne weiter die Westküste, mit deren wilden Wellen, entlang fahren, was es gefährlich machte an Land zu gelangen.

Das alte Fischerdorf Skagen hatte um diese Zeit um die 2000 Einwohner, welche ein einfaches und strenges Leben lebten. Das Fischerdorf liegt in der Nähe Grenens, wo sich Skagerrak und Kattegat treffen, was zu rauen Wetter- und Stromvorkomnissen führt. Trotzdem befindet sich hier eine der schönsten Natur Dänemarks, was eine Künstlergemeinschaft inspirierte, die Kunstwelt zu revolutionieren.

Das Gemunkel von einer schönen Natur und einem Licht, wie man es sonst nirgendwo finden kann, zog eine Welle an Künstlern an, welche später zur Revolution der dänischen Kunstgeschichte beitrugen.

Warum Skagen?

Die großen Persönlichkeiten des goldenen Zeitalters, wie Steen Steensen Blicher, Vilhelm Kyhn und H. C. Andersen, besuchten alle Skagen in der Mitte des 19. Jahrhunderts. 1859 übernachtete H. C. Andersen in dem einzigen Hotel Skagens, das Brøndums Hotel - inspiriert von der Natur Skagens schrieb er: "Wenn Sie ein Maler sind, dann folgen Sie uns hierauf. Hier gibt es Motive für Sie. Hier ist die Gedichtszene. Hier in dem dänischen Land finden Sie eine Natur, welche Ihnen ein Bild von der Wüste Afrikas, von dem Aschehügel Pompeis und von Vögeln schwimmende Sandbänke in dem Weltenmeer gibt".

Die Künstlerkolonien in Skagen

Viele französische Künstler hatten sich in ganz Frankreich zu Künstlerkolonien zusammengeschlossen und Studierende an der Kunstakademie in Kopenhagen wurden zum Reisen aufgefordert um zu malen und die Welt zu erleben. Daher besuchten viele dänische Künstler die französischen Kolonien, wo sie sowohl von der Gemeinschaft als auch von den Landschaften inspiriert wurden. 

Anfang der 1870er unternahm eine Gruppe junger und nicht etablierter Künstler eine lange und beschwerliche Reise nach Skagen auf sich. Die meisten lernten an der Kunstakademie in Kopenhagen und empfohlen diesen Ort schnell ihren Kollegen. Viele der Künstler aus dieser Zeit waren Reisende, die sich erst spät in ihrer Karriere dauerhaft niederließen - daher passte das Leben in einer Kolonie perfekt zu ihnen.

Umgeben von der schönen Natur und den rauen Wetterbedingungen bildeten die Künstler in Skagen eine Kolonie. Hier fanden Sie Inspiration voneinander, von der Natur und von dem harten und gefährlichen Leben der Fischer. Die Kolonien wurden von anderen Malern, Musikern, Komponisten, sowie Dichtern und Schriftstellern besucht - und das Leben in der Kolonie trug zu der Entwicklung der Künstler und der Künste bei.

Der Einfluss der Künstlergruppen

Die Mitglieder der Kolonie, z.B. Michael und Anna Ancher, Holger Drachmann, Carl Locher, Laurits Tuxen und P. S. Krøyer, waren dabei die Malertraditionen des goldenen Zeitalters zu brechen. Deren realistische Freiluftsmalereien und Darstellungen vom Alltag machten die Künstlergruppe daher zum Dreh- und Angelpunkt der neuesten Trends in der Kunst.

Heutzutage werden die Maler Skagens als ein wichtiges Kapitel in dem modernen Durchbruch und der dänischen Kunstgeschichte gesehen.

Erleben Sie die revolutionären Kunstwerke

Nach mehr als 100 Jahren nach der Blütezeit der Maler Skagens, gehören die Kunstwerke zu einigen der bedeutensten und markantesten Werken in der Geschichte Dänemarks - und Sie können mehrere davon in Skagen betrachten.

In dem Museum Skagens können Sie den Speisesaal und die dazugehörigen Werke des Brøndums Hotels erleben, welche 1946 in das Museum einzogen. Sie können noch heute die Stimmung im Saal erleben, die Porträts bewundern und zwischen den 81 Werken, die im Saal hängen, auf Entdeckungsreise gehen. In dem Museum finden Sie auch verschiedene andere Werke der Maler Skagens.

Das Erbe der Maler Skagens

Erleben Sie auch Nordjütlands andere Sehenswürdigkeiten

Die Maler Skagens und die Kunst und Kultur Nordjütlands ziehen Gäste aus der ganzen Welt an und sind nicht nur etwas für Kenner. In Aalborg sind große Graffitikunstwerke und Street Art an die Wände gesprüht und die Straßen sind voll von historischen Bauwerken. Entlang der Hafenfront können Sie moderne Architektur der Weltklasse erleben. Hier befinden sich unter anderem das Haus der Musik und das Utzon Zentrum mit einer Aussicht über den Limfjord.

Wenn Sie weitere spannende Geschichten entdecken und tiefer in die nordjütländische Kunst eintauchen wollen, dann gehen Sie in einem der Museen Nordjütlands auf Entdeckungsreise, lernen Sie mehr über das älteste Kunstprodukt der Welt und das Gold des Meeres oder sehen Sie sich unseren Kunsthandwerksguide an.