Svampe i efterårs kurv

Pilztour - ein Guide für dänische Pilze

Foto: Visit Nordjylland

Ein Pilzrisotto mit dänischen Pilzen, wie dem Steinpilz und dem Pfifferling sind ein ausgezeichneter Grund eine Pilztour in Nordjütlands schöner Natur zu unternehmen. Hier bekommen Sie unseren Guide für eine gute Pilztour. 

Speisepilze sind, in einer Zeit, wo es modern wurde Lebensmittel von Grund auf zuzubereiten, im hohen Kurs und es ist ein weiterer guter Grund eine Pilztour zu unternehmen. Es ist eine tolle Aktivität für die ganze Familie, welche Ihnen nicht nur Bewegung, frische Luft und die Natur näher bringt, sondern auch Pfifferlinge, Steinpilze und Champignons, welche mit einem guten Rezept zu einem wunderbaren Pilzrisotto werden. Bevor Sie allerdings auf Pilzjagd für Ihr Risotto gehen, ist ein bisschen Vorbereitung wichtig, weshalb wir Ihnen diesen Guide zusamengestellt haben.

Wo findet man Pilze?

Pilze, und besonders diese die Sie essen können, finden Sie im Wald, wo die besten Bedingungen herrschen. In den privaten Wäldern dürfen Sie nicht die Wege und Pfade verlassen, wo sich allerdings die besten Pilzstellen finden, daher ist es am Besten, wenn Sie die staatlichen Wälder für Ihre Pilztour benutzen, wo das Verlassen der Wege oft erlaubt ist.

Die besten Wälder für eine Pilztour in Nordjütland

Hier gehen die erfahrenen Pilzsammler oft auf Pilztour:


Rold Wald in Rebild

Tved Dünenplantage im Nationalpark Thy

Tolne Wald nahe Sindal (bei einer Pilztour wurde ein Steinpilz von 1,8 kg gefunden!)

Læsø Dünenplantage auf Læsø (der Ort ist für seine Pfifferlinge und Steinpilze bekannt)

Was sollten Sie bei einer Pilztour mitbringen?

Bevor Sie eine Pilztour unternehmen, ist es eine gute Idee die Ausstattung zu sortieren. Ein gutes "Pilzset" besteht aus:

  •  Pilzkorb - damit Ihre Pfifferlinge und Steinpilze während Ihrer Tour nicht zermatschen. In einer feuchten Plastiktüte zerfallen die Pilze leicht und giftige Dämpfe bilden sich
  •  Pilzmesser - ein kleines scharfes Messer um Stellen abzuschneiden, wo Würmer und Schnecken von gegessen haben, oder um den Pilz zu teilen, wenn man sich unsicher ist ob ein Wurm drin ist
  •  Pilzbuch - um die Pilzart zu bestimmen und allgemeine Ratschläge beim Pilze sammeln zu bekommen
  •  Bürste - um Erde vom Pilz zu entfernen
  •  eine Karte - damit Sie sich die guten Pilzstellen markieren können, da dort dann wahrscheinlich auch nächstes Jahr viele Pilze sind

Denken Sie außerdem an vernünftige Schuhe, damit Sie nicht an den Füßen frieren und an warme Kleidung.

Wann kann ich Pilze finden?

Theoretisch können Sie das ganze Jahr über eine Pilztour unternehmen, aber am besten ist es im Herbst, besonders, wenn der Spätsommer warm und feucht war. Die Pilze benötigen nämlich Wasser, sodass man sagt, dass wenn es im Spätsommer viel regnet, es ein gutes Pilzjahr wird.

Genießbare Pilze in Dänemark

Bevor Sie eine Pilztour unternehmen und beginnen Pilze in Ihren Korb und in Ihr Risotto zu legen, ist es eine gute Idee, zu wissen, welche dänischen Pilze genießbar und welche giftig sind. Da es in Dänemark ungefähr 3.000 verschiedene Pilzarten gibt, kann es schwierig sein, die jeweilige Pilzart zu bestimmen, selbst für erfahrene Sammler. Daher ist es eine gute Idee ein Pilzbuch mitzubringen und sollten Sie das erste Mal unterwegs sein, kann es praktisch sein an einer geführten Pilztour teilzunehmen.

Einige Pilzarten können direkt tödlich enden, daher ist es sehr wichtig, dass Sie aufpassen und die folgenden 5 Ratschläge der dänischen Veterinär- und Lebensmittelbehörde befolgen:

  1.  Essen Sie nur Pilze, die Sie zu 100% kennen
  2.  Essen Sie nur bekannte Speisepilze
  3.  Benutzen Sie nur frische Pilze zur Zubereitung Ihres Essens und bewahren Sie sofort alle Essensreste im Kühlschrank auf
  4.  Beginnen Sie immer mit einer kleinen Portion eines neuen Speisepilzes - so können sich eventuelle Überempfindlichkeiten in einem kleineren schmerzenden Umfang zeigen
  5.  Essen Sie keine wilden Pilze roh, da viele wilde Pilze ein Unbehagen auslösen können, wenn man sie roh ist

Um Ihnen behilflich zu sein, zeigen wir Ihnen hier die drei besten Speisepilze, welche sich gut für Pilzrezepte eignen und gleichzeitig schwierig mit giftigen Pilzen verwechselt werden können.

Die besten Speisepilze

Der Gemeine Steinpilz

Der Gemeine Steinpilz ist möglicherweise der beste Speisepilz, den Sie finden können. Bei einer Pilztour finden Sie ihn hauptsächlich unter Buchen und Fichten, wo die Bäume nicht zu dicht aneinander stehen und Sie sehen ihn am meisten von August bis Oktober nach eine langen Regenperiode. Den Gemeinen Steinpilz können Sie an dem braunen Hut und dem weißen/leicht bräunlichen Stiel erkennen. Der Pilz kann sehr groß werden (der Hut bis zu 20-25 cm!) und wenn Sie ihn ohne Würmer finden, dann bekommen Sie eine Menge an Essen und Geschmack - z.B. in einem, nach einem guten Rezept, Pilzrisotto

Lesen Sie mehr über den Gemeinen Steinpilz

Der Echte Pfifferling

Den Echten Pfifferling finden Sie in ganz Dänemark, am meisten unter Laub- und Nadelbäumen. Er schießt ungefähr im Juli hervor, wird oft im August gesehen und kann bis zum November gefunden werden. Der Pilz ist leicht an seiner eigelben Farbe, einem trichterförmigen Hut und einem gewellten Rand zu erkennen, wodurch er nicht wirklich giftgen Pilzen ähnelt. Roh ist der Pfifferling bitter, aber dies verschwindet während der Zubereitung. Die beste und bekannteste Zubereitung von Pfifferlingen ist es, sie in einer warmen Pfanne in Öl oder Butter anzubraten. 

Lesen Sie mehr über den Echten Pfifferling

Der Trompetenpfifferling

Sie finden den Trompetenpfifferling, welcher dem Echten Pfifferling ähnelt, oft in Laub- und Nadelwäldern und gerne auch auf feuchtem Moosboden. Der Pilz schießt im August/September hervor und verschwindet mit dem Frost. Der Trompetenpfifferling ähnelt dem Echten Pfifferling in seiner Trichterform und dem Wellenrand, aber die Farbe ist graubraun, mit einem gelblichen Stiel. Aufgrund der Farbe kann der Pilz schwer auf dem Waldboden zu erkennen sein, aber sobald Sie einen finden, gibt es dort oft eine zahlreiche Menge. Die Trompetenpfifferlinge sind ein bisschen kleiner als die Echten Pfifferlinge und daher zum Trocknen geeignet. 

Lesen Sie mehr über den Trompetenpfifferling

Andere gute Speisepilze

Flockenstieliger Hexen-Röhrling

Wiesen-Champignons

Pilzrezepte

Nun, da Sie Ihren Korb mit Pfifferlingen und Steinpilzen gefüllt haben, ist es an der Zeit ein gutes Pilzrisotto zuzubereiten. Hierunter haben wir zwei gute Rezepte mit Pilzen 

Geröstete Waldpilze - Pilzeintopf