Sømærke og badehuse Blokhus strand Jammerbugten

Schifffahrtszeichen an der Nordsee

Foto: Mette Johnsen

Wenn die Leuchttürme das Verkehrslicht des Meeres sind, dann sind die Schifffahrtszeichen die Wegweiser. Sie wurden als Wegweiser und als Warnung vor tückischen Gegenden aufgestellt. Jedes der alten Baken hat eine einzigartige Form, wodurch die Skipper ihre Position feststellen konnten.

Die Nordsee ist ein heimtückisches Gewässer, welches durch die Jahrhunderte viele Schiffsbrüche verursacht hat. Bis 1705 genossen viele Bewohner an der Nordseeküste die tragischen Schiffsbrüche, denn es war normal die angespülten Waren zu sammeln und zu verkaufen, um damit ein bisschen was extra zu verdienen. 1705 bekam dann der Staat die Eigentumsrechte für gestrandete Güter und machte es daher den privaten Bürgern unmöglich ihre Funde wieder zu verkaufen.

Es dauerte lange bis die Schifffahrtssicherheit zur Priorität wurde. Die geschützten Schifffahrtszeichen, welche Sie heutzutage sehen, wurden von 1884-1885 errichten, zusammen mit einer Reihe an Rettungsstationen, um die Sicherheit entlang der Nordseeküste zu erhöhen. Sie waren ein Teil von 23 Baken, die sich von Skagen im Norden bis Blåvands Huk im Süden erstreckten. Sie ergänzten damit die Leucht- und Kirchtürme als Landerkennungspunkte und waren bis zu zwölf Meter hoch, wobei von den ursprünglich 23 Schifffahrtszeichen, jetzt noch elf stehen. Außerdem finden Sie in Blokhus eine Rekonstruktion.

Die Schifffahrtszeichen sind die Wegweiser des Meeres

Das Schifffahrtszeichen in Blokhus wurde 1944 im 2. Weltkrieg in die Luft gesprengt, aber um die Kulturgeschichte zu bewahren wurde 2006 eine Rekonstruktion errichtet. Nordjütland ist die Region mit den meisten ursprünglichen Schifffahrtszeichen, abgesehen von Blokhus können Sie die Baken im Alten Skagen, Løkken, Stenbjerg, Vigsø und Bøgsted Rende sehen. Drei der nordjütländischen Schifffahrtszeichen befinden sich auch im Nationalpark Thy, welcher auch viele andere spannende Erlebnisse anbietet.

Heutzutage schmücken die Baken die Landschaft und Sie sind ein Wahrzeichen der Nordseeküste, sowie bekannte Sehenswürdigkeiten, auch wenn viele nicht wissen um was es sich dabei handelt. Die Technologie machte die übrigen Schifffahrtszeichen überflüssig, aber man benutzt immer noch Baken und andere Schifffahrtszeichen. Jetzt werden Baken z.B. dafür benutzt, einen sicheren Weg durch schmale Gewässer zu weisen und als Guide zum Einfahren in den Hafen, aber sie können auch Gebiete mit Kabeln oder Rohren auf dem Meeresboden, Militärgebiet, geschütztes Gebiet und Ausgrabungslinien signalisieren.