Surfing in Klitmøller

Surfing in Nordjütland

Foto: FlyingOctober_Nordvestkysten-sommer-2020-5037 (20)

In Nordjütland gibt es viele Möglichkeiten, Ihre Kräfte beim Surfing auszutesten - unabhängig davon ob Sie ein Anfänger oder ein routinierter Surfer sind.

Lassen Sie sich von den tollen Wellen verführen und helfen Sie sich und Ihrem Board raus aufs Meer, wenn Sie es wagen alle Sorgen loszulassen. In Nordjütland gibt es drei Schulen, an denen Sie entweder Privat- oder Gruppenunterricht bekommen können. In Cold Hawaii in Thy können Sie surfen lernen oder Ausrüstung für eine Tour draußen in den Wellen bei Westwind Klitmøller, dem Cold Hawaii Surfcamp, leihen. In Løkken befindet sich North Shore Surf, das das Ausleihen von Ausrüstung anbietet, sowie den ganzen Sommer über Surfkurse für Groß und Klein. North Shore Surf bietet auch Kurse für das Skallerup Seaside Resort an.

Cold Hawaii

Die Küstenstrecke in Thy zwischen Agger im Süden und Hanstholm im Norden an der Nordsee, ist als Cold Hawaii bekannt - Nordeuropas Surferparadies, wo sich über 20 gute Surfspots in der Gegend um Klitmøller und Vorupør befinden. Cold Hawaii hat seinen Namen aufgrund der ganz besonderen Windverhältnisse, die denen auf Hawaii gleichen, bekommen.

Surfing

Der Wassersport Surfing geht so, dass die Surfer auf einem Brett stehen und auf dem vorderen Teil der Wellen "reiten". Das Surfbrett ist normalerweise zwei bis drei Meter lang. Die Surfer paddeln zu der Stelle raus, wo die Wellen am höchsten stehen und steuern das Board mit ihrem Körpergewicht. Wenn der Surfer weit draußen auf dem Wasser ist, dreht er seinen Rücken um in Bewegung zu kommen. Sobald die Welle dann groß genug ist, können die Surfer aufstehen und auf der Welle surfen. Sollten Sie also eine richtige Wasserratte sein und schwimmen können, können Sie selbstverständlich surfen lernen - unabhängig vom Alter. Es ist relativ leicht zu lernen und sehr spaßig. Es erfordert nur ein bisschen Balance, Geduld und Willensstärke!

SUP (Stand Up Paddle)

Beim Stand Up Paddle haben Sie ein Board, ein Paddel und eine Schwimmweste, und dann können Sie auch schon los. Es geht nämlich ganz einfach, Sie paddeln vorwärts, während Sie aufrecht auf Ihrem SUP Board stehen. Wenn Sie also eine gute Balance und Kontrolle haben, müssen Sie einfach nur anfangen. Es ist ein lustiger Sport, den alle lernen können.

Kitesurfing

Kitesurfing ist ein ein bisschen extremerer Wassersport. Es ist eine Kombination aus Wakeboarding, Windsurfing und Paragliding. Kitesurfer nutzen die Kraft des Windes in Form eines großen Drachen, welcher die Surfer auf einem Board, das einem kleinen Surfboard ähnelt, auf dem Wasser segeln lässt. Man kann in jedem Alter Kitesurfen lernen, aber es ist eine gute Idee aus Sicherheitsgründen bei geringem Wind und flachem Wasser in einer geschlossenen Umgebung oder einer Bucht zu starten. Ansonsten braucht man normalerweise nicht mehr Zeit Kitesurfen, im Vergleich zu den anderen Surfsportarten, zu lernen.

Windsurfing

Windsurfing kombiniert die Elemente aus Surfing und Segeln, was bedeutet, dass die Surfer auf einem Surfbrett mit Segel stehen. Man kann sowohl auf dem Meer und Fjord, als auch auf einem See windsurfen. Wenn Sie Anfänger sind, sollten Sie im seichten Wasser in einer "geschlossenen" Umgebung starten, um auf der sicheren Seite zu sein. Sie können in jedem Alter Windsurfing lernen, besonders bei nur leichten Wind. Abgesehen von Cold Hawaii bietet Nordjütland generell ausgezeichnete Surfmöglichkeiten, sowohl entlang der Nordseeküste und in der Umgebung um den Limfjord.

Events das ganze Jahr lang

Das Wetter und die Temperaturen sind bloß eine extra Herausforderung für die Surfer, da ist der Wikinger Casper Steinfath das lebende Beispiel für, als er im März 2018 einen Weltrekord aufstellte, indem er von Hirtshals in Dänemark startend, über Skagen nach Kristiansand in Norwegen paddelte. Er legte dabei 137 km in 18 Stunden und 26 Minuten zurück. Casper Steinfath ist sowohl doppelter amtierender Europa- als auch Weltmeister im SUP (stand up paddling). Er war selbstverständlich auch dabei als die WM im SUP und Paddleboard zum ersten Mal in Europa, nämlich in Kopenhagen und Vorupør - CopenCold Hawaii 2017, abgehalten wurde. Von 2010 bis 2016 wurde der jährliche PWA World Cup in Cold Hawaii abgehalten.

Cold Hawaii Games

Foto: Cold Hawaii Games