Bulbjerg klippe og fuglefjeld med fugle og solnedgang

Vögelerlebnisse in Nordjütland

Foto: Stefan Hornboel

Nordjütland umfasst viele einzigartige Vögelerlebnisse. Hier finden Sie Nordeuropas größtes Vögelreservat in Vejlerne und Dänemarks einzigen Vogelfelsen bei Bulbjerg. Außerdem bietet Nordjütland Millionen von Zugvögeln, die sich zweimal jährlich in der Gegend aufhalten.

Eines der Dinge, die es so spannend macht Vögel zu beobachten ist, dass unabhängig von der Jahreszeit und demzufolge von Wind und Wetter, immer welche zu sehen sind. Sie finden auch überall in der Region eine Reihe an Vögeltürmen und Verstecken.

Nordjütlands beste Vögelerlebnisse

Bulbjerg Vogelfelsen und Bunker

Die Vögel strömen aus allen Richtungen nach Bulbjerg und es gibt eine Menge Platz, denn der massige Felsen erhebt sich 47 Meter von der Meeresoberfläche.

Vejlerne - Han Vejlerne i Han Herred

Agger Tange im Nationalpark Thy

Die Agger Tange ist vor allem ein Ort für Natur- und Vogelliebhaber.

Ørnereservatet - Adlerwelt

Nähern Sie sich den Königen des Himmels - den Adlern, die sich über dem Kopf des Publikums entfalten, und beobachten Sie, wie die Falkner die Greifvögel ausbilden.

Lille Vildmose - Naturschutzgebiet

Lille Vildmose ist ein Naturschutzgebiet, dass mehr als 7.600 Hektar groß ist. In Lille Vildmose können Sie ein reiches Tierleben antreffen, unter anderem in Form von Königsadlern, Wildschweinen, Kranichen und Ottern. Zur Fuß, auf dem Fahrrad oder mit Auto können Sie das Ort erleben.   S...

Det Grå Fyr (Leuchtturm)

Der 46 m hohe Leuchtturm „Det Grå Fyr“ entstand 1858 nach Plänen des Architekten N.S. Nebelong. Er ist nach „Dueodde Fyr“ auf Bornholm (47 m) der zweithöchste des Landes. Die 2 t schwere Linse rotiert auf Quecksilber und als Leuchtmittel dient eine 400 W starke Natriumlampe. Der alle 4 S...