Portlandsmosen

Das Moor erhielt seinen Namen, weil das ternehmen Aalborg Portland das Gebiet zur Moornutzung für die Zementfabrikken erwarb. Das Unternehmen kaufte den ersten Teil des Lille Vildmose im Jahre 1919.

Der Teil, der Namen Portlandmosen trägt, wurde im Jahre 1940 erworben. Im östlichen Teil des Portland-Moores gibt es über 100 ha aktive Hochmoor-Flächen.

Der Zugang zum Moor erfolgt über einen Brandweg, der von der Westseite der Strasse "Ny Høstemarkvej", 800 m südlich des Weges "Hegnsvej" in das Moor führt.