VisitNordjylland

Vestervig Kirche

Die größte Dorfkirche Skandinavien. Ursprünglich Teil eines Klosters.

Vestervig Kirche wurde 1140-60 im romanischen Stil erbaut und Sankt Thøger geweiht. Die Kirche hat im Laufe der Zeit viele Veränderungen erfahren.

Kanonische Sonnenuhr, von der es in ganz Europa nur 2 ähnliche gibt.

Orgel mit 52 Stimmen, die man bei den vielen Kirchenkonzerten erleben kann.

 

Geschichte:
An der Kirche hängt die Legende von Little Kirsten und Prince Buris, eine unglückliche Liebesgeschichte. Die kleine Kirsten, die Halbschwester von Waldemar dem Großen, hatte eine Liebesbeziehung mit Prinz Buris, dem Bruder von Königin Sofie.

Als Valdemar die Beziehung entdeckte, ließ er die kleine Kirsten zu Tode tanzen. Sie wurde auf dem Friedhof Vestervig beigesetzt. Prinz Buris wurde geblendet, vergoldet und an die Kirche gekettet, damit er gerade noch das Grab der kleinen Kirsten erreichen konnte. Als er starb, wurde er im selben Grab wie Liden Kirsten beigesetzt.

Es ist immer noch üblich, dass Bräute einen Blumenstrauß auf das Grab legen.

FOTOS UND TEXT: Niels Clemmensen