Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Wildschutzgebiet Hanstholm im Nationalpark Thy

Südlich von Hanstholm, in Richtung Klitmøller, finden Sie das große Wildreservat Hanstholm – Dänemarks größtes.

Hier können Sie die großen Rotwildpopulationen erleben, die in den ungestörten Gebieten des Reservats leben. Im Spätsommer versammeln sich mehrere hundert im Dünenkamm.

Besuchen Sie den Vogelturm in Sårup im nordwestlichen Teil der Tved Klitplantage. Von hier aus hat man einen besonders guten Blick auf die umzäunten Bereiche des Wildgeheges in Nationalpark Thy

Im Reservat gibt es Vögel, die anderswo in Dänemark nicht brüten. Hier ist Ruhe und Frieden. Daher ist das innere Feuchtgebiet ganzjährig für den Verkehr gesperrt. In der Vogelbrutzeit, dh. vom 1.4.-15.7. Im gesamten Bereich östlich der Küstenstraße ist jeglicher Verkehr verboten.

Im Frühjahr können Sie mit etwas Glück Kraniche in den Teichen unterhalb des Vogelturms „tanzen und trompeten“ erleben. Später siedeln sie sich auf den Brutplätzen im Reservat an und im Sommer kann man sie paarweise und mit Jungen beobachten.

Ein ganz besonderes Erlebnis ist es auch, wenn die Rothirsche läufig sind. Dann brausen sie laut über die Wildnis – ein fantastisches Erlebnis an einem windstillen Abend bei Sonnenuntergang.

Die weite Dünenheidelandschaft mit Seen, Mooren und Sümpfen umfasst eine Fläche von 3725 Hektar.

Die Broschüre kann beim Tourismusbüro Thy bestellt werden.