Telt under stjernehimmel i Nationalpark Thy
Nationalpark Thy

Übernachtung im Freien

solnedgang i shelter på vandet
Mariager Fjord

Wollen Sie Seite an Seite mit der Natur übernachten, den Wind im Haar und das Gras unter den Füßen spüren, dann ist Nordjütland genau der richtige Ort. Hier finden Sie viele Schutzhütten und Naturcamps, wo Sie im Freien übernachten können.

Wenn Sie nicht die höchsten Komfortansprüche haben, können Sie billig und in Ruhe auf einem von fast 800 Naturcampingplätzen übernachten.

Die dänischen Zelt- und Naturcampingplätze sind ein Angebot an alle, wobei weder Autos, Campingwägen, Wohnmobile, Motorräder oder Roller Zugang zu den Plätzen haben.

Die Plätze sind sehr sparsam eingerichtet, aber fast alle haben einen Lagerfeuerplatz und Zugang zu einer Toilette oder einem Bad in der Nähe. Mehrere Plätze bieten auch Schutzhütten, in denen Sie übernachten können, wenn Sie selbst kein Zelt dabeihaben. Der Preis für eine Übernachtung beträgt maximal 25 kr. pro Person. An einigen Plätzen ist eine einfache Kasse aufgestellt, wo Sie das Geld hineinschmeißen, an anderen Stellen gibt es genauere Instruktionen und man muss seine Ankunft auch ankündigen - also rufen Sie gerne im Vorfeld an, wenn Sie schon wissen, dass Sie in der Natur übernachten möchten.

Sove i hængekøge
Liste von Zelt- und Naturcampingplätzen

Das Buch "Übernachtung im Freien" gibt Ihnen eine gesammelte Übersicht über die Zelt- und Naturcampingplätze des Landes. Das Buch kostet 130 kr. und kann im Buchladen, im Touristenbüro, beim Dänischen Radfahrerverband und beim Dänischen Wanderverband erworben werden. Desweiteren bekommen Sie eine Übersicht über Waldplätze und eine digitale Freiluftskarte der Naturagentur. Allerdings ist dieses nur in dänischer Sprache erhältlich.